Carrito de compras


Die historische Person Götz von Berlichingen

por Beyer, Hendrik
Condición: Nuevo
25,51 €
IVA incluído - Envío GRATIS
Beyer, Hendrik Die historische Person Götz von Berlichingen
Beyer, Hendrik - Die historische Person Götz von Berlichingen

¿Le gusta este producto? ¡Compártalo con todo el mundo!

25,51 € incl. IVA
Solo 1 artículos disponibles Solo 1 artículos disponibles Más de 10 piezas disponibles
Entrega: entre jueves, 14 de julio de 2022 y lunes, 18 de julio de 2022
Ventas y envío: Dodax

Descripción

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 2.0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Germansitik), Sprache: Deutsch, Abstract: Götz von Berlichingen lebte von 1480 bis 1562. Er war wohl der bekannteste fränkische Reichsritter, da er im hohen Alter von 80 Jahren seine umfassende Autobiografie verfasste und der Nachwelt hinterließ. Diese Aufzeichnungen sind von unschätzbarem Wert, da sie Einblicke in das Leben und die Ausbildung eines Reichsritters, so wie die Adelswelt im Spätmittelalter, ermöglichen. Er lebte in einer Zeit, die von vielfältigen Umbrüchen gekennzeichnet ist: Dazu zählten die Agrarkrise, die eine Flucht der Bauern in die Städte (Landflucht) zur Folge hatte. Als Gegenreaktion wurde von den Landherren die Leibeigenschaft eingeführt. Gleichzeitig wurde auch die Situation hinter den Stadtmauern kritisch, weil sich mit dem Wachstum der Städte auch die sozialen Gegensätze verschärften. Wirtschaftliche Krisen führten zu einer landesweiten Verarmung, die 15-20% der Bevölkerung betraf. Rechtsstreitigkeiten wurden im Spätmittelalter mit Hilfe des Fehdewesens ausgetragen. Als Ausführungsorgans dieses Rechtsmittels fühlte sich die Ritterschaft zuständig. Weniger wegen der wirtschaftlichen Situation als vielmehr auf Grund des Verlusts ihrer sozialen Stellung gelangte deshalb die Ritterschaft in eine kritische Lage, als dieses Fehdewesen 1495 durch den ewigen Landfrieden verboten wurde. Dazu kam der militärische Bedeutungsverlust dieser berittenen Krieger, der von neuen militärischen Technologien verursacht wurde. Die zu Fuß agierenden Söldnertruppen mit Feuerwaffen waren den Reitern überlegen. Auf diese Weise wurden viele Ritter ihrer ursprünglichen Aufgabe beraubt. Aus diesem Grund rebellierten zahlreiche Ritter gegen den Landfrieden und hielten das Fehdewesen hoch. Ziel dieser Arbeit war es, einen Überblick über Leben und Zeit von Götz von Berlichingen zu geben. Als Hauptquelle nutzten wir dazu eine kritische Betrachtung seiner Autobiographie (Ulmschneider 1974). Dies sollte den neutralen, wissenschaftlichen Blick ohne Schönungen seitens Götz von Berlichingens gewährleisten, wie man sie zahlreich in seiner Autobiografie findet.

Colaboradores

Autor:
Beyer, Hendrik

Detalles de producto

Idioma:
Alemán
Edición:
2. Aufl.
Número de páginas:
32
Tipo de medio:
Tapa blanda
Editorial:
GRIN Verlag

Datos base

Tipo de producto:
Libro de bolsillo
Dimensiones del paquete:
0.206 x 0.148 x 0.006 m; 0.09 kg
GTIN:
09783656113232
DUIN:
TSIAMNOMS27
25,51 €
Utilizamos cookies en nuestro sitio web para que nuestros servicios sean más eficientes y más fáciles de usar. Por lo tanto, seleccione "Aceptar cookies". Lea nuestra Política de privacidad para obtener más información.