Carrito de compras


System und Selbst - Arbeit und Subjektivität im Zeitalter ihrer strategischen Anerkennung

por Lutz Eichler
Condición: Nuevo
71,17 €
IVA incluído - Envío GRATIS
Lutz Eichler System und Selbst - Arbeit und Subjektivität im Zeitalter ihrer strategischen Anerkennung
Lutz Eichler - System und Selbst - Arbeit und Subjektivität im Zeitalter ihrer strategischen Anerkennung

¿Le gusta este producto? ¡Compártalo con todo el mundo!

71,17 € incl. IVA
Solo 1 artículos disponibles Solo 1 artículos disponibles
En stock, enviado inmediatamente
Entrega: entre lunes, 30 de mayo de 2022 y miércoles, 1 de junio de 2022
Ventas y envío: Dodax

Ve nuestras opciones de compra

1 Oferta para 71,19 €

Vendido por Dodax

71,19 € incl. IVA
Condición: Nuevo
Envío gratis
En stock, enviado inmediatamente
Entrega: entre lunes, 30 de mayo de 2022 y miércoles, 1 de junio de 2022
Ver otras opciones de compra

Descripción

Machen die neuen Arbeitsverhältnisse flexible, selbständige und kreative - also bessere - Menschen aus uns?
Vor dem Hintergrund einer anerkennungstheoretisch aktualisierten Kritischen Theorie verbindet Lutz Eichler Ergebnisse der arbeits- und kultursoziologischen Subjektivitätsforschung mit der analytischen Sozialpsychologie. Seine historische Perspektive eröffnet den Blick auf die Metamorphosen des psychosozialen Kitts der Gesellschaft und zeigt: Strategische Anerkennung fördert nicht Autonomie, sondern bestimmte narzisstische Interaktionsformen und Psychodynamiken.

Colaboradores

Autor:
Lutz Eichler

Detalles de producto

Ilustraciones:
Klebebindung
Observaciones:
URL◌https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/403036c78bf5429586ce96a3ecae84b8
Tipo de medio:
Tapa blanda
Editorial:
transcript
Biografía del artista:
Lutz Eichler (Dr. phil.) lehrt und forscht am Institut für Soziologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Arbeitssoziologie, Gesellschaftstheorie, Zeitdiagnose und Sozialisations- und Biographieforschung.
Revisado:
»Ein beeindruckendes Grundlagenwerk, ein reichhaltiges und von Studierenden wie Lehrenden und sonstigen Interessierten mit Gewinn und Spannung zu lesendes Kompendium zeitgenössischer soziologischer Subjektanalyse.«
Stefanie Graefe, www.socialnet.de, 27.04.2015

»Eichler zeigt in seiner informativen, theoretisch gehalt- und anspruchsvollen Studie die Notwendigkeiten der weiteren Zusammenarbeit der Sozialphilosophie, der Soziologie und der Sozialpsychologie angesichts gegenwärtiger gesellschaftlicher Entwicklungen überzeugend auf und arbeitet wichtige Ansatzpunkte für eine Weiterentwicklung von Gesellschaftstheorie und -kritik in der Tradition der Kritischen Theorie kenntnisreich und kompetent heraus.«
Birgit Riegraf, Soziologische Revue, 38/1 (2015)
Idioma:
Alemán
Edición:
1
Número de páginas:
526

Datos base

Tipo de producto:
Libro de bolsillo
Dimensiones del paquete:
0.226 x 0.148 x 0.038 m; 0.817 kg
GTIN:
09783837622133
DUIN:
EORJBCII13V
71,17 €
Utilizamos cookies en nuestro sitio web para que nuestros servicios sean más eficientes y más fáciles de usar. Por lo tanto, seleccione "Aceptar cookies". Lea nuestra Política de privacidad para obtener más información.